Grand Théâtre - Grande Salle

Aterballetto

Romeo und Julia
Nach einer Idee von Mauro Bigonzetti & Fabrizio Plessi

Vendredi 23 janvier 2009 à 20h
Samedi 24 janvier 2009 à 20h
Durée 1h30 sans entracte
Adultes 25 €, 20 €, 15 €, Jeunes 8 €

Das Grand Théâtre präsentiert Italiens renommierteste Tanzkompanie Aterballetto mit ihrer hochgepriesenen Choreographie Romeo und Julia, deren Titelfiguren die Liebe im Zwiespalt zwischen Leidenschaft, Hoffnung, Verzweiflung und Tod durchleben.

DE
Mit dem Anspruch, alle Bereiche der Tanzwelt global zu umfassen, ist Aterballetto das erste fest etablierte Tanzensemble Italiens, dem es gelungen ist, sich unabhängig von einem Theater zu behaupten. Anders als in anderen Kompanien besteht Aterballetto fast nur aus Solotänzern. Zehn Jahre lang, von 1997 bis 2007, stand die Kompanie unter der Leitung von Mauro Bigonzetti. Seit Februar 2008 ist er Aterballettos Chefchoreograph und Cristina Bozzolini künstlerische Leiterin. Neben seinen eigenen Choreographien zählen Stücke von William Forsythe, Jirí Kylián und Ohad Naharin zum Stammrepertoire.

» Kaleidoskop der Schönheiten. Mauro Bigonzetti ist ein geschickter Dramaturg. Und ein Mann für das Schöne: durchtrainierte Körper, ästhetische Bewegungen und unzählige Gruppensequenzen, getanzt auf höchstem technischen Niveau. Frankfurter Rundschau

FR
Dirigée par Mauro Bigonzetti de 1997 à 2007 et aujourd'hui par Cristina Bozzolini, la Fondazione Nazionale della Danza Aterballetto est l'une des rares compagnies indépendantes en Italie a avoir su s'établir, en dehors des théâtres lyriques nationaux, sur la scène nationale et internationale. Fondée en 1979, elle possède un vaste répertoire du patrimoine du XXe siècle, de Balanchine à Forsythe. Pour la première fois à Luxembourg, elle présente Romeo und Julia : une pièce aux accents de l'amour et de la passion. Un hommage à ceux qui prennent des risques.

» Ovations à tout casser. Aterballetto récolte la plus belle moisson d'applaudissements de ce début de biennale. Le Progrès

» Qu'attend Paris pour accueillir cette magnifique compagnie ? Le Figaro

EN
Aterballetto stands for choreographies brimming with passion. The Prokofiev score is powerful and evocative; the emotions it conveys are universal. The choreographer Bigonzetti focuses on the main message of sensuality and conflict, love and death. His ballet drama of Romeo und Julia pays homage to young people and their desire for taking risks. The Italian video artist Fabrizio Plessi has created a modern stage design with video effects and motorbike costumes for this extravagant ballet version.

Choreographie Mauro Bigonzetti Ensemble 20 Tänzer Musik-Montage nach Sergej Prokofjew Bühne und Kostüme Fabrizio Plessi Licht Carlo Cerri Musikalische Beratung Bruno Moretti Koproduktion Fondazione Nazionale Della Danza - Compagnia Aterballetto, Reggio Emilia Danza, Festspiele Ludwigshafen, Marella - Gruppo Max Mara Mit Unterstützung von Kuopio Dance Festival (Finnland), Lucent Danstheater/Holland Dance Events (Holland) Broadcasted by 3sat/ZDF Technical gear by DAINESE