Théâtre des Capucins - Salle de spectacle

Wär ich doch früher jung gewesen

Eine Hommage an Hans Christian Andersen

[de] Anhand einer Auswahl literarischer und privater Texte von Hans Christian Andersen nehmen Luc Feit und André Mergenthaler die Zuschauer mit auf eine Reise ins Surreale. Dabei entsteht eine bald bezaubernd traurige, bald unheimlich schöne Momentaufnahme des weltberühmten und doch unbekannten dänischen Geschichtenerzählers.

Andersens präzise Beobachtungsgabe lässt eine skurrile Aufführung erwarten, in der Komik und Tragik nahtlos ineinander übergehen, in der das Märchen zum Alptraum, der Alptraum zur aberwitzigen Komödie wird.

Andere Autoren über Andersen:
"Der Dichter Andersen: eine lange, schlottrige, lemurenhaft-eingeknickte Gestalt mit einem ausnehmend hässlichen Gesicht." Friedrich Hebbel
"Es ist ja immerhin der, der die schönsten Märchengeschichten der Welt erzählt hat - gesungen hat - hörst du den leisen Pfeifenton, in dem er sie sang? Perlmuttmatt spiegelt sich seine Ironie in der Abendsonne." Kurt Tucholsky

Mittwoch, 10. Februar 2010 um 20:00 Uhr
Donnerstag, 11. Februar 2010 um 20:00 Uhr
Freitag, 12. Februar 2010 um 20:00 Uhr
Donnerstag, 18. Februar 2010 um 20:00 Uhr
Freitag, 19. Februar 2010 um 20:00 Uhr
Samstag, 20. Februar 2010 um 20:00 Uhr
Montag, 22. Februar 2010 um 18:30 Uhr
Dienstag, 23. Februar 2010 um 20:00 Uhr
Erwachsene 20 € / Studenten 8 €

Regie Johannes Zametzerer - Dramaturgie und Textfassung Anik Feit - Kostüme Dietrich Emter
Ensemble Luc Feit, André Mergenthaler
Produktion Théâtre des Capucins



Avis spectateurs | Zuschauer-Meinungen
Pas encore de contributions | Noch keine Beiträge Écrire un commentaire | Kommentar schreiben